Logo

Kompetenz- und Informationszentrum
Wald und Holz

 

Projekte - Details

 

Konkurrenz um Holz: Ökologische, soziale und ökonomische Effekte der stofflichen und energetischen Verwertung von Holz

Anschrift
Technische Universität München - Lehrstuhl für Holzwissenschaft - Holzforschung München - Standort Freising
85354 Freising
Weihenstephaner Steig 22
Kontakt
PD Dr. Gabriele Weber-Blaschke
Tel: +49 8161 71-5635
E-Mail: weber-blaschke@hfm.tum.de
FKZ
22009411
Anfang
01.07.2011
Ende
31.07.2014
Aufgabenbeschreibung
Mit diesem Projekt sollen die Auswirkungen von möglichen Verschiebungen zwischen der stofflichen und energetischen Verwertung von Holz untersucht, wahrscheinliche ökologische, soziale und ökonomische Folgen bewertet sowie Anpassungsstrategien für den Cluster Forst und Holz in Bayern herausgearbeitet werden. Für diese Untersuchung werden moderne Bewertungsmethoden weiterentwickelt, mit denen Wege für eine Waldökosystem erhaltende, ökonomisch effiziente sowie sozial vertretbare (also nachhaltige) Produktion und Verwertung der in den nächsten 30 Jahren einschlagbaren Holzmengen gefunden werden können. Die erarbeiteten Ergebnisse sollen zu detaillierten Kenntnissen über eine effizientere und nachhaltigere Nutzung des Rohstoffes Holz beitragen und bei der Entscheidungsfindung auf betrieblicher wie politischer Ebene Hilfestellung leisten. Auf Basis der vorhandenen Clusterstudien und Analysen der Holzströme werden Bilanzen ökologischer und sozialer Indikatoren sowie der Wertschöpfungsbilanz der aktuellen Holzströme in Bayern erstellt. Unter sich ändernden Rahmenbedingungen (Energieholznachfrage, Holzpreise) werden Holzproduktion und Holzflüsse modelliert und Szenarien zum Holzaufkommen und seiner Verteilung entwickelt. Um die stoffliche versus energetische Nutzung von Holz bewerten zu können, werden Nutzungsvarianten erstellt und anhand von Nachhaltigkeitsindikatoren mit einander verglichen. Aufbauend auf diesen Ergebnissen werden die Holzströme über diese Modellierungen optimiert.

neue Suche

 
Charta für Holz
 
 
Der Waldbeauftragte des BMEL Cajus Caesar; Bild: Thomas Imo/ photothek.net
Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner mit dem Waldbeauftragten des BMEL, Cajus Julias Caesar.
Bild: Thomas Imo/photothek.net
 
Waldkulturerbe
 
Basisdaten Nachwachsende Rohstoffe
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben