Logo

Kompetenz- und Informationszentrum
Wald und Holz

 

Projekte - Details

 

Standortspezifische Analyse der Wettbewerbsfähigkeit von Kurzumtriebspappeln

Anschrift
Justus-Liebig-Universität Gießen - FB 09 - Agrarwissenschaften, Ökotrophologie und Umweltmanagement - Institut für Betriebslehre der Agrar- und Ernährungswirtschaft
35390 Gießen
Senckenbergstr. 3
Kontakt
Prof. Dr. Dr. h. c. Friedrich Kuhlmann
Tel: +49 641 99-37240
E-Mail: kuhlmann.lbl1@agrar.uni-giessen.de
FKZ
22015808
Anfang
22.07.2008
Ende
25.08.2008
Aufgabenbeschreibung
Es soll ein Kurzgutachten zur Wettbewerbsfähigkeit von Kurzumtriebspappeln auf landwirtschaftlichen Flächen erstellt werden. Hierfür wird mit dem Modellierungstool ProLand für das gesamte Bundesgebiet unter Beachtung sämtlicher Ackerkulturen und verschiedener Preisszenarien das Potenzial für den Anbau von Pappeln auf landwirtschaftlichen Flächen ermittelt. Das Ergebnis wird anhand von Tabellen, Grafiken und Karten dargestellt.

neue Suche

 
Charta für Holz
 
 
Der Waldbeauftragte des BMEL Cajus Caesar; Bild: Thomas Imo/ photothek.net
Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner mit dem Waldbeauftragten des BMEL, Cajus Julias Caesar.
Bild: Thomas Imo/photothek.net
 
Waldkulturerbe
 
Basisdaten Nachwachsende Rohstoffe
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben