Logo

Kompetenz- und Informationszentrum
Wald und Holz

 

Projekte - Details

Verbundvorhaben: Züchtung eines Wachs-Triticales mit reiner Amylopektinstärke und zugleich Verbesserung von Triticale hinsichtlich der Nutzung zur Stärkegewinnung - Teilvorhaben 2: Selektion von Triticale-Linien hinsichtlich der großtechnischen Gewinnung von Stärke

Anschrift
W. von Borries-Eckendorf GmbH & Co. Kommanditgesellschaft
33818 Leopoldshöhe
Hovedisser Str. 92
Kontakt
Dr. Andreas Jacobi
Tel: +49 5208 9125-30
E-Mail: wvb-hovedissen@t-online.de
FKZ
22027500
Anfang
01.09.2002
Ende
31.08.2005
Aufgabenbeschreibung
Innerhalb des Projektes soll erstmals ein Wachs- ("waxy") Triticale, also ein Triticale mit einer reinen Amylopektinstärke, sowie Linien mit verbesserter Stärkeausbeutbarkeit entwickelt werden. Es werden in der ersten Phase Labormethoden entwickelt, die die Stärkenutzbarkeit anzeigen und eine maximalen Zuchtfortschritt gewährleisten. Weiterhin werden unfangreiche Feldprüfungen und -beobachtungen von sehr diversem Material (Sorten wie auch nicht adaptiertes Material) angebaut, um nach Ernte im Labor auf ihre Qualität untersucht zu werden. Das in seinen Qualitäts- und agronomischen Eigenschaften erstellte Material stellt einen vollkommen neuartigen Qualitätskomplex dar, der im Markt zu vollkommen neuen Vermarktungsperspektiven für Triticale führen kann.

neue Suche

 
Charta für Holz
 
 
Der Waldbeauftragte des BMEL Cajus Caesar; Bild: Thomas Imo/ photothek.net
Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner mit dem Waldbeauftragten des BMEL, Cajus Julius Caesar.
Bild: Thomas Imo/photothek.net
 
Waldkulturerbe
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben