Logo

Kompetenz- und Informationszentrum
Wald und Holz

 

Projekte

Konzeption und Durchführung eines Qualifizierungsangebotes zur Alltagskommunikation im Forstbetrieb

Teilvorhaben 1: Konzeption, Koordinierung und Umsetzung der Schulungen

Ziel

Im Projekt soll ein Seminarkonzept entwickelt werden, das den forstlichen Beschäftigten vor Ort Methoden und Konzepte an die Hand gibt, um das eigene Kommunikationsverhalten kritisch zu hinterfragen und zu optimieren.

Das Seminar soll die Teilnehmenden

  • in der Optimierung ihrer Alltagskommunikation unterstützen.
  • in Verständnis und Anwendung von Kommunikationsstrategien und -instrumenten (z.B. Konzepte zur Baustellenkommunikation) schulen.
  • darin unterstützen, Probleme vor Ort besser verstehen und bewältigen zu können (z.B. durch Rollenspiele, Perspektivwechsel).
  • für emotionale Zugänge zum Wald und das darin enthaltene Aktivierungspotential sensibilisieren.

Aufgaben

  • Entwicklung von Seminarkonzept und Seminarunterlagen
  • Auswahl und Beauftragung eines Dienstleisters für die Konzeption
  • Entwurf eines Seminarcurriculums
  • Vorbereiten der Pilotphase
  • Organisation und Durchführung von Pilotseminaren
  • Dokumentation und Evaluation
  • Anpassung des Seminarkonzeptes
  • Abwicklung der Seminarorganisation
  • Durchführung der Seminare
  • Evaluation und Qualitätssicherung
  • Erstellung einer wissenschaftlichen Publikation

Status Quo

Die Konzeptionelle Phase ist abgeschlossen. Von Juni 2019 bis November 2020 werden nun in verschiedenen Orten Deutschlands insgesamt 60 Seminare angeboten. 

Vorteile

Vermittlung von theoretischem Wissen verknüpft mit praktischen Übungen anhand von realen Fallbeispielen (aus dem Teilnehmerkreis) in Gruppenarbeiten, Plenumsdiskussionen und im Erfahrungsaustausch

Projektdaten und -partner

Deutscher Forstwirtschaftsrat e.V., Berlin

FVA (Forstliche Versuchsanstalt Baden-Württemberg, Abt. Wald und Gesellschaft)

AN-Konzeption (Beauftragter Dienstleister zur Konzeption Seminarmethodik und -curriculum sowie zur Moderation der Pilotseminare)

AN-Schulung (Beauftragte/r Dienstleister zur Durchführung der Schulungsserie)

 

FKZ 22017717

 

Projektlaufzeit:

15.12.2017 – 15.12.2020

Insgesamt 60 Seminare werden 2020 zur Alltagskommunikation angeboten. Quelle: DFWR

Insgesamt 60 Seminare werden 2020 zur Alltagskommunikation angeboten. Quelle: DFWR

Charta für Holz
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben