Logo

Kompetenz- und Informationszentrum
Wald und Holz

 

Archiv - Nachricht

 

Archiv - Nachricht

Potenzial-Atlas Bioenergie jetzt auch online

Nachdem der Potenzial-Atlas „Bioenergie in den Bundesländern“ der Agentur für erneuerbare Energien (AEE) Anfang 2013 als Buch erschien, sind die dort veröffentlichten Zahlen, Grafiken und Praxisbeispiele nun auch online auf http://www.foederal-erneuerbar.de/potenzialatlas-bioenergie verfügbar.

Der Atlas erlaubt einen schnellen Überblick über die Biomasse-Potenziale der Länder, unterteilt in Energiepflanzen, forstliche Biomasse und Reststoffe wie Altholz, Stroh, Bioabfälle und tierische Exkremente. Die Faktensammlung liefert in kompakter Form Informationen zur Dichte bestehender Bioenergie-Anlagen in den Regionen, zu Bioenergie-Anteilen an der Endenergieversorgung und Flächenverbräuchen. In Szenarien wird anhand unterschiedlicher Konversionspfade durchgespielt, wie viel die Biomasse zur künftigen Wärme-, Strom- und Kraftstoffbereitstellung beitragen könnte. Der Atlas stellt damit vor allem für Entscheider in der Landes-, Kreis- und Kommunalpolitik eine wertvolle Orientierungshilfe für eigene Aktivitäten in diesem Bereich dar. Aber auch Medienvertreter und die interessierte Öffentlichkeit können anhand der Fakten den Status Quo der Bioenergienutzung realistisch einschätzen und in Relation zum Gesamtkontext setzen. Die Online-Variante bietet gegenüber dem Buch viele erweiterte, interaktive Möglichkeiten.

Die Printversion des Potenzialatlas kann kostenlos hier bestellt werden.

Die Zahlen des Atlas basieren auf einer Studie des Deutschen Biomasse-Forschungszentrums (DBFZ). Die Studie steht hier als PDF zur Verfügung.


Pressekontakt:

Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.
Nicole Paul
Tel.: +49 3843 6930-142
Mail: n.paul(bei)fnr.de

News 2014-42

Potenzial-Atlas Bioenergie, Quelle: AEE
Potenzial-Atlas Bioenergie, Quelle: AEE
 
Charta für Holz
 
 
Der Waldbeauftragte des BMEL Cajus Caesar; Bild: Thomas Imo/ photothek.net
Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner mit dem Waldbeauftragten des BMEL, Cajus Julius Caesar.
Bild: Thomas Imo/photothek.net
 
Waldkulturerbe
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben