Logo

Kompetenz- und Informationszentrum
Wald und Holz

 

Projekte - Details

Erhebung statistischer Daten zu Preisen nachwachsender Rohstoffe

Anschrift
Dr. Gehrig Management- & Technologieberatung GmbH
30159 Hannover
Escherstr. 23
Kontakt
Dr.-Ing. Sarah Gehrig
Tel: +49 511 357-71610
E-Mail: info@gehrigonline.de
FKZ
22024507
Anfang
16.07.2008
Ende
31.12.2011
Aufgabenbeschreibung
Die vom Auftragnehmer zu erbringende Leistung zu den Preisen bei nachwachsenden Rohstoffen umfasst die eigenständige statistische Erhebung, die Auswertung von Daten Dritter und quartalsweise Gesamtdarstellung der Preise. Eine übersichtliche Preisdarstellung für nachwachsende Rohstoffe ist hilfreich hinsichtlich der Bewertung von Markttendenzen. Es sollten allerdings nicht nur die reinen Agrarrohstoffe betrachtet werden, sondern auch Zwischenprodukte, Nebenprodukte und spezielle Endprodukte. Für die grundlegenden Agrarrohstoffe und weltweit gehandelten Produkte wird eine kontinuierliche Preiserfassung und -darstellung von unterschiedlichen Institutionen und Firmen durchgeführt. Eine Besonderheit der nachwachsenden Rohstoffe sind sicherlich die anfallenden Reststoffe, Abfallprodukte und Zwischenprodukte. Zu diesen Rohstoffen zählen z.B. Stroh, Mindergetreide und Silagen. Die Nutzung als nachwachsender Rohstoff und damit die Entwicklung einer Marktbedeutung ist erst mit Einführung der Bioenergieförderung erfolgt. Folgende Daten sind im Rahmen des Projekts mindestens statistisch zu erheben. Die endgültige Festlegung wird in Absprache mit einem Expertengremium stattfinden. Der statistischen Erhebung muss eine Evaluierungsphase vorangestellt werden. Diese muss eine Analyse und Bewertung der Rohstoffe bezüglich der Preise und Marktrelevanz beinhalten. Hierbei sind insbesondere Aspekte der regionalen Unterschiede und der Handelsstufen (Industriell, Gewerblich und Endverbraucher) zu berücksichtigen. Eventuelle Abweichungen und Besonderheiten sind dem Expertengremium vorzustellen und über einen Diskussionsprozess werden die zu erhebenden Daten festgelegt. Des Weiteren müssen Ergebnisse und Erkenntnisse aus dem Vorhaben "Erhebung statistischer Daten zu Anbau und Verarbeitung nachwachsender Rohstoffe" bei entsprechender Relevanz übernommen werden. Dieses ist mit dem Expertengremium und der Auftraggeberin abzustimmen.

neue Suche

 
Charta für Holz
 
 
Der Waldbeauftragte des BMEL Cajus Caesar; Bild: Thomas Imo/ photothek.net
Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner mit dem Waldbeauftragten des BMEL, Cajus Julius Caesar.
Bild: Thomas Imo/photothek.net
 
Waldkulturerbe
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben