Logo

Kompetenz- und Informationszentrum
Wald und Holz

 

Projekte - Details

Auswirkungen der Kaskadennutzung von Holz auf die Umweltbilanz der nationalen Forst- und Holzbranche in Abhängigkeit von marktwirtschaftlichen und zeitlichen Effekten

Anschrift
Technische Universität München - Holzforschung München - Lehrstuhl für Holzwissenschaft
80797 München
Winzererstr. 45
Kontakt
Prof. Dr. Klaus Richter
Tel: +49 89 2180-6421
E-Mail: richter@hfm.tum.de
FKZ
2219NR104
Anfang
01.10.2019
Ende
30.09.2021
Aufgabenbeschreibung
Um der steigenden Nachfrage von Holz in Zukunft gerecht zu werden, gilt die Kaskadennutzung als wichtigstes und politisch gewolltes Konzept. Die Kaskadennutzung verbindet die Maximierung der Ressourceneffizienz mit der Reduktion der Umweltwirkungen durch ein konsequentes Recycling. Vorhandene Studien zur Kaskadennutzung von Holz deuten auch auf entsprechende Vorteile hin. Allerdings lassen diese Studien zwei wesentliche Aspekte von Kaskadensystemen unberücksicht: die temporären Effekte, wie z.B. in Bezug auf die verlängerte Kohlenstoffspeicherung, sowie Marktverschiebungen durch geänderte Stoffströme. Aus diesem Grund zielt das Forschungsvorhabens darauf ab, ebenjene Aspekte bei der Bewertung von Holz-Kaskadensystemen zu berücksichtigen und auf diese Weise verlässlichere Informationen über die Vor- und Nachteile der Kaskadennutzung bereitstellen zu können.

neue Suche

 
Charta für Holz
 
 
Waldkulturerbe
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben